Interview mit: Dr. med. Ralf Kampmann ist Facharzt für Allgemeinmedizin

Verden/Aller, den 22.07.2020: Dr. med. Ralf Kampmann ist Inhaber der Gesundheitspraxis Georgstraße in Verden/Aller. Er leitet das Praxis-Team, bestehend aus insgesamt vier Ärzten und neun Fachangestellten. Das Ärzte-Team setzt Idana seit Juni 2020 insbesondere für digitale Anamnese und Formulare ein. Die Praxis hat bereits wenige Tage nach der Einführung erfolgreich Patientenbefragungen mit Idana durchgeführt. Dr. Kampmann setzt neben den Idana Standard-Anamnesebögen & -formularen künftig auch auf individualisierte, praxiseigene Bögen.

 

Herr Dr. Kampann, was waren Ihre Ziele und Überlegungen, die Sie dazu bewegt haben, Idana in Ihre Praxis-Abläufe einzubinden?

Dr. med. Ralf Kampmann: Uns war die Verbesserung der Prozessabläufe in der Praxis wichtig. Mit Idana können wir Patienten noch vor dem Praxisbesuch informieren. Das geschieht mittels E-Mail und eingebundenen Fragebögen, die wir im Vorfeld an die Patienten versenden. Damit erhalten wir Ärzte automatisch bessere und systematischere Vorabinformation.

 

Wie war die Einrichtung von Idana? Wie haben Sie persönlich den Umstieg auf die digitalen Prozesse empfunden?

Dr. med. Ralf Kampmann: Die Einrichtung von Idana mit Ihrem Kollegen aus dem Kundensupport Herrn Mack war völlig unkompliziert und für mich sehr angenehm.

 

Welche Vorteile sind durch Idana für das Praxisteam und welche für Sie als Arzt entstanden? Ist es zu der von Ihnen erwarteten Entlastung gekommen?

Dr. med. Ralf Kampmann: Den Hauptvorteil sehe ich in der sehr systematischen Befragung der Patienten. Die Qualität der ärztlichen Anamnese steigt, weil nichts mehr vergessen und sehr ausführlich in die Tiefe gefragt wird. Das verbessert die Behandlung der Patienten erheblich. Insbesondere der Schwindel Fragebogen ist klasse, weil er nicht nur systematisch sehr gut abfragt, sondern auch Empfehlungen gibt, woran der behandelnde Arzt gegebenenfalls noch denken sollte. Ob es zu einer Entlassung kommen wird, wird die Zeit zeigen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir langfristig Zeit bei der Anamnese und bei der Neuaufnahme der Patienten in der Praxissparen. Sehr wichtig ist auch, dass wir durch die Unterschrift des Patienten auch ein rechtlich verbindliches Formular haben, das die Angemessenheit der Befragung des Patienten für den Fall eines Rechtsstreites dokumentiert.

 

Wie nehmen Ihre Patienten Idana an? Welche Vorteile haben die Patienten von Idana aus Ihrer Sicht?

Dr. med. Ralf Kampmann: Die Patienten sind sehr positiv eingestellt. Insbesondere das Ausfüllen der Fragebögen von zu Hause, also vor Betreten der Praxis, kommt bei den Patienten gut an. Außerdem ist der Arzt dadurch sehr gut vorab informiert und kann gegebenenfalls vor dem Besuch noch etwas nachlesen. Bei bestimmten Fragebögen wie dem Allergie- oder Schwindel-Fragebogen sind die Patienten von der Breite und Tiefe der Fragen begeistert. So fühlen sich die Patienten ernster genommen und haben das Gefühl die Praxis liefert schon im Vorfeld Qualität.

 

Zeit und Informationsqualität sind mögliche Faktoren, die bei Praxis-Prozessen optimiert werden können. Welche Faktoren haben sich für Sie in welchem Ausmaß verbessert?

Dr. med. Ralf Kampmann: Insbesondere die Qualität verbessert sich sehr! Ausführliche Fragebögen, die wichtige Aspekte mit Red und Yellow Flags aufarbeiten sind spitze und erlauben die Konzentration auf das Wesentliche. Die Zeitersparnis für die Aufnahme von neuen Patienten ist sehr gut spürbar.

 

Herzlichen Dank, Herr Dr. Kampmann!

 

Weitere Informationen zu Dr. Ralf Kampmann finden Sie unter www.gesundheitspraxis-georgstrasse.de

 

Mehr zu den Funktionen

Mehr zum Fachbereich