+49 761 600 6784 1 Kontakt
MENÜ

JETZT ANSCHAUEN: Webinar „Kontaktlose Patientenaufnahme in Pandemiezeiten“ vom 04.11.2020 auf corona.idana.com/webinar

PainDETECT

In einer Studie mit über 7000 Betroffenen mit Schmerzen im unteren Rücken war ein überwältigender Anteil von fast 40 % durch eine neuropathische Komponente bedingt. Bezogen auf die Prävalenz von Schmerzen des unteren Rückens in Deutschland betrifft das somit 15 % der Frauen und 11 % aller Männer, denen durch eine klassische Schmerztherapie nicht geholfen ist. Eine differentialdiagnostische Untersuchung unspezifischer Rückenschmerzen erscheint daher vor dem Hintergrund der hohen physischen und psychischen Schmerzbelastung für die PatientInnen nur angemessen. Gerade Hausärzte und Hausärztinnen spielen hierbei eine wichtige Rolle, da sie meist die erste Anlaufstelle für Betroffene sind.

Mit dem PainDETECT Fragebogen bietet Ihnen Idana ein wissenschaftlich fundiertes und validiertes Inventar zur Abklärung einer neuropathischen Schmerzursache. PatientInnen erhalten im Schnitt früher die für sie angemessene Behandlung und sparen sich vielfache  Besuche beim Spezialisten – und in Ihrer Praxis entsteht mehr Luft, sprich: mehr Zeit für eine patientenbasierte, ganzheitliche medizinische Versorgung.

Was sind die Stärken des Fragebogens?

Fragen zu typischen neuropathischen Symptomen ermöglichen es, den Schmerz korrekt zu kategorisieren, wodurch die Anordnung von unnötigen Maßnahmen verhindert werden kann. Indem nach der Intensität des Schmerzes gefragt wird, kann über wiederholte Messungen der Verlauf der Erkrankunge kontrolliert werden. Die Bearbeitungszeit durch den Patienten bzw. die Patientin ist extrem gering, was den PainDETECT Fragebogen zu einem höchst effektiven sowie ökologischen Instrument macht.

Zweck: Screening-Instrument zur Feststellung von neuropathischem Schmerz

Inhalte des Fragebogens:

  • Schmerzintensität und Schmerzempfindungen
  • Typischer Schmerzverlauf und ausstrahlender Schmerz

Einsatz:

Erstmaliges Screening sowie Verlaufskontrolle von neuropathischen Schmerzen, u.a. eingesetzt bei Rückenschmerzen, Fibromyalgie, Erkrankungen des Bewegungsapparats, Tumorerkrankungen, Rheumatoide Arthritis und Arthrose

Fachbereiche:

Für Neurologie, Orthopädie; besonders geeignet für AllgemeinmedizinerInnen

Bearbeitungszeit Patient:

5 Minuten

Alternative Fragebögen:

Schmerz-Verlaufsbogen

Ergänzende Fragebögen:

DASS-21 zur Einschätzung der psychischen Belastung (im Schmerz-Verlaufsbogen enthalten)

Besondere Inhalte und Funktionen: 

Eine individuelle Beschreibung des Schmerzes wird möglich durch das Einzeichnen der betroffenen Körperbereiche sowie durch 6-stufige Skalen zur Bewertung der Schmerzempfindungen. Durch grafische Darstellungen wird die Beschreibung des typischen Schmerzverlaufs erleichtert. Schließlich berechnet Idana einen Score, der die Wahrscheinlichkeit für eine neuropathische Schmerzkomponente angibt.

Wissenschaft: PainDETECT identifiziert jeweil 84 % der Patienten mit neuropathischer Schmerzkomponente und der Patienten ohne neuropathische Schmerzursache korrekt. Auch der positive prädiktive Wert liegt bei 84 %.

Entdecken Sie Idana!

Wir haben Fragebögen für alle Fachbereiche.